Verein - Geschichte

Förderverein Psychosoziale Dienste Ahaus-Gronau e.V.

1989
  • Gründung des Vereins
  • Einrichtung d. 1. WG (Epe) f.d. Betreutes Wohnen
  • Gründung der Angehörigengruppe

1990
  • Einrichtung 2 weiterer WGs in Gronau f.d. Betreute Wohnen
  • Gründung der Selbsthilfegruppe „Aktiv 90“

1991
  • Gründung einer weiteren WG f.d. Betreute Wohnen

1992
  • Einrichtung 1 weiteren WG f.d Betreute Wohnen
  • Eröffnung einer Kontakt- und Beratungsstelle in
    Gronau
  • Eröffnung einer Fahrradwerkstatt in Gronau

1993
  • Anerkennung als Träger der Jugendhilfe

1994
  • Eröffnung der Tagesstätte in provísorischen Räumen /
  • “PSYCHOSOZIALES ZENTRUM GRONAU“

1995
  • Fertigstellung der Tagesstätte, offizielle Eröffnung
1996
  • Einrichtung der 1.WG für das Dezentrale Wohnheim
  • Einrichtung einer WG für das Betreute Wohnen in AHAUS
  • Eröffnung einer Kontakt- und Beratungsstelle in
    AHAUS
1997
  • Einrichtung 2.WG für das Dezentrale Wohnheim in Gronau

1998
  • Gründung der „Dinkelwerkstatt“ (Zuverdienstwerkstatt) in Gronau
  • Bau des Hauses „Geschwister-Scholl-Str.“ für das Dezentrale Wohnheim
  • Gründung des „Runden Tisches“ von Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten

1999
  • Einrichtung einer WG für das Dezentrale Wohnheim in AHAUS
  • Verleihung der „Silbernen Plakette“ der Stadt Gronau an den Verein

2000
  • Gründung der InSel gGmbH Einrichtung einer WG für das Dezentrale Wohnheim in BORKEN

2001
  • Einrichtung von vier Plätzen des Dezentralen Wohnheims in RHEDE

2002
  • Gründung des „Gemeindepsychiatrischen Verbundes“

2003
  • Gründung einer WG des Dezentralen Wohnheims in BOCHOLT

2004

  • Umbenennung des Vereins in HORIZONT e.V. Förderverein Psychosoziale Dienste Ahaus-Gronau